Paula & Karla Irrliche - Startseite

J. Djuren

Politische Texte

Kontakt: 3.Jahrtausend@gmx.net (Nur Hubbs, die im Betreff das Wort "Brombeere" stehen haben werden beachtet, andere Hubbs werden als Spam aussortiert.)



Texte zur Kapitalismuskritik

Reader - Texte zur Kapitalismuskritik 2000 - 2010
- Reader mit allen im folgenden einzeln aufgeführten Texten zur Kapitalismuskritik -
als pdf (B6 für kleine Bildschirme), als pdf (A4) und als odt-Version.



Nicht der Kapitalismus ist in der Krise - der Kapitalismus ist die Krise
(Erstveröffentlichung in ält. Fass. - graswurzelrevolution 251 - Münster, September 2000)
- Einleitung in die im folgenden publizierten Artikel zur Kapitalismuskritik -
als html, als pdf und als odt-Version.


Die Kapitalisierung des Denkens und Träumens und des Lebens
(Erstveröffentlichung in ält. Fass. - graswurzelrevolution 251 - Münster, September 2000)
- Ich begreife den derzeitigen Umbruch als eine Ausweitung des Kapitalismus auf weitere menschliche Lebensbereiche, in marxistischer Diktion wäre dies eine weitere Stufe der Kapitalakumulation .. -
als html, als pdf und als odt-Version.


Der Kapitalismus zählt seine Toten nicht
(Erstveröffentlichung - Schwarzer Faden - Grafenau, 2001)
- Text zur modernen Funktionsweise von Macht im postmodernen Kapitalismus -
als html, als pdf und als odt-Version.


Fight the MIS
(Erstveröffentlichung - vers beaux temps - Hannover, 2005)
- Welche Herrschaftstrukturen lösen den bürgerlich kapitalistischen Nationalstaat ab? Wie könnten anarchistische Alternativen aussehen, wo? -
als html, als pdf und als odt-Version.


Berater-Kapitalismus
(Erstveröffentlichung - Internetpublikation - 2008)
- Die 'Rationalisierungen' durch McKinsey, Bertelsmann & Co führen nicht zu mehr Effizienz, sondern zur Vernichtung von Gebrauchswert bei gleichzeitiger Kostensteigerung und Erhöhung der Ausbeutungsintensität der Arbeitenden in den unteren Lohngruppen. Manches erinnert stark an die technokratische Denkungsart des Realsozialismus -
als html, als pdf und als odt-Version.


Philanthrokapitalismus und kulturelle Hegemonie
(Veröffentlichung - alaska - 2009)
- Zur Rolle von Stiftungen & anderen 'gemeinnützigen' AkteurInnen bei der Modernisierung kapitalistischer Herrschaftsverhältnisse, am Beispiel der Biopolitik der Bill und Melinda Gates Stiftung -
als html, als pdf und als odt-Version.


Die Europäische Union und der Tod des bürgerlichen Subjektes
(Erstveröffentlichung - graswurzelrevolution 343 - Münster, November 2009)
- Die eigentlichen Rechtssubjekte der EU sind die Konzerne und nicht die BürgerInnen. Die Interesen der Konzerne und der Interessenausgleich zwischen ihnen bilden den Kern der EU Gesetzgebung. -
als html, als pdf und als odt-Version.






Texte zur Kritik sexistischer Herrschaftsverhältnisse

Das Behaarte und das Unbehaarte
(Erstveröffentlichung - Internetpublikation - 2005)
- Ein Text (100 Seiten/Abbildungen) über Körperbehaarung (Achselhaare/Beinbehaarung/Schamhaare/Rasurpraxen/usw.) und Geschlecht, die Formierung des Leibes und Widerstandspraxen zu Beginn des 21ten Jahrhunderts. Was an Enthaarungspraxen haarig und politisch ist. -
als html, als pdf (ca. 1,5 MB) und als odt-Version (ca. 1,5 MB).






Texte über die Autorin Brankica Bečejac

Kein zufälliger Mord
(AutorInnen: U.Finkeldei/J.Djuren - Erstveröffentlichung - graswurzelrevolution 263 - Münster, November 2001)
- Text zum Tod der Schriftstellerin Brankica Bečejac -
als html, als pdf und als odt-Version.


Revolutionäre Poesie
(Erstveröffentlichung - graswurzelrevolution 255 - Münster, Januar 2001)
- Buchkritik 'Die Prüfung' - Essays, Lyrik und poetische Fragmente - der Autorin Brankica Bečejac -
als html, als pdf und als odt-Version.






Texte wider die Anpassung an Herrschaftsverhältnisse

Reader - Texte wider die Anpassung an Herrschaftsverhältnisse 1999 - 2012
- Reader mit allen im folgenden einzeln aufgeführten Texten wider die Anpassung an Herrschaftsverhältnisse -
als pdf (B6 für kleine Bildschirme), als pdf (A4) und als odt-Version.



Coming Out für Linksradikale
(Erstveröffentlichung - graswurzelrevolution 302 - Münster, Oktober 2005)
- Ein kurzer Text zur Kritik der Selbstzensur und Selbstzurücknahme -
als html, als pdf und als odt-Version.


Anarchistische Alternativen
(Erstveröffentlichung - graswurzelrevolution 243 - Münster, November 1999)
- Wieso werden in einer Gesellschaft in der sich, wie es in der Presse heißt, die Zivilgesellschaft ausweitet gleichzeitig die staatlichen Repressionsinstrumente immer weiter ausgebaut? Wo liegen eigene Fehler der Basisbewegungen der 70er und 80er, die ihre politische Kaltstellung erleichtert haben? Inwieweit gilt die Analyse in diesem Text auch für die postmoderne Gesellschaft? Welche Handlungsalternativen gibt es für AnarchistInnen heute? -
als html, als pdf und als odt-Version.


Das sanfte Vergessen der Bourgeoisie
(Erstveröffentlichung - Wochenzeitung Freitag - Berlin, 2000)
- Text zur Kritik regierungsnaher Nichtregierungsorganisationen -
als html, als pdf und als odt-Version.


KonterreformistInnen
(Erstveröffentlichung - graswurzelrevolution 253 - Münster, November 2000)
- Im folgenden Artikel möchte ich einige Überlegungen zum Scheitern und Zusammenbruch der Grünen als emanzipatorische Kraft darstellen -
als html, als pdf und als odt-Version.


Noam Chomsky
- Um Noam Chomsky rankt sich in der Linken inzwischen ein ausgesprochen problematischer Personenkult. Übersehen werden dabei fragwürdige Äußerungen, Fehler und Widersprüche. Auf dieser Seite findet Ihr 3 Texte zur Kritik Noam Chomskys:

Den Text Noam Chomsky (Erstveröffentlichung - Internetpublikation - 2006), zur politischen Kritik des linguistischen Werks von Noam Chomsky;
als html, als pdf und als odt-Version.

Den Text Noam Chomsky - the Flash Gordon of Anarchism (Erstveröffentlichung - Internetpublikation - 2007), einen Text, der sich leicht satirisch kritisch mit dem unkritischen Personenkult bzgl. Chomskys in der Linken auseinandersetzt;
als html, als pdf und als odt-Version.

Den Text Deconstructing Noam (graswurzelrevolution 335 - Münster, Januar 2009), der Chomskys Ignoranz gegenüber poststrukturalistischen Theorieansätzen, die Ursachen und Auswirkungen, thematisiert.
als html, als pdf und als odt-Version.


Die Giordano-Bruno-Stiftung
(Erstveröffentlichung - gekürzte Fassung - graswurzelrevolution 366 - Münster, Februar 2012)
- Die Giordano-Bruno-Stiftung eine bioreligiöse Missionsgesellschaft auf dem Weg in die neurechte Mitte der Gesellschaft. Text zur Kritik der biologistischen Weltanschauung am Beispiel der Giordano-Bruno-Stiftung -
als html, als pdf und als odt-Version.






Texte zur Kritik von Militarismus, Sexismus und Nationalismus

Die Entkörperung des 'Soldatischen Mannes'
(Erstveröffentlichung - FAUST 1997)
- Artikel zur Kritik der Modernisierung militaristischer Geschlechterverhältnisse -
als html, als pdf und als odt-Version.


Heimat = Shangri-La? Die Tibetfrage & Neonationalismus in Deutschland und anderswo
(Erstveröffentlichung - graswurzelrevolution 337 - Münster, März 2009)
- Artikel mit einer Bestandsaufnahme der Situation in Tibet und zur Kritik der "nationalen Befreiungsbewegung" im tibetischen Exil -
als html, als pdf und als odt-Version.






Texte zur Umweltpolitik

Den Saarbergbau weiterbetreiben aus ökologischen und sozialen Gründen?
(Erstveröffentlichung - graswurzelrevolution 329 - Münster, Mai 2008)
- Ökologische Probleme der Kohleförderung in andere Länder abzuschieben ist keine Lösung -
als html, als pdf und als odt-Version.


Atomare Märchen & ihre Dekonstruktion
(Erstveröffentlichung - Internetpublikation - 2008)
- Die Atomtechnologie ist eine zivilmilitärische Technologie. Eine klare Trennung dier Atomenergietechnik von der militärischen Technik ist nicht möglich -
als html, als pdf und als odt-Version.






Texte zur Kritik der Bevölkerungspolitik und -technologie

Reader - Texte zur Kritik der Bevölkerungspolitik und -technologie 1996 - 1998
- Reader mit allen im folgenden einzeln aufgeführten Texten zur Kritik der Bevölkerungspolitik und -technologie (mit Ausnahme des Textes 'Empowerment der Bevölkerungstechnologien') -
als pdf (B6 für kleine Bildschirme) und als odt-Version.



Thesen zur Modernisierung der Bevölkerungspolitik oder wer kocht dem Banker sein Chop Suey?
(AutorInnen: U.Finkeldei/J.Djuren - Erstveröffentlichung - Reader: Nachhaltige Weltbilder, Hinter den Kulissen Nachhaltiger Entwicklung - Hannover 1998)
- Thesen zur Kritik der bevölkerungspolitischen Instrumentalisierung feministischer Begriffe durch Weltbank und den Nachhaltigkeitsdiskurs regierungsnaher 'Nichtregierungsorganisationen' -
als html, als pdf und als odt-Version.


Empowerment der Bevölkerungstechnologien - Gebährfähigkeit als Frauenkrankheit und die 'feministische' Therapie der Bevölkerungstechnokratie
(AutorInnen: U.Finkeldei/J.Djuren - Referat - Kongreß Nachhaltige Weltbilder, Hinter den Kulissen Nachhaltiger Entwicklung 1997)
- Ausgehend von der Analyse der bevölkerungspolitischen Instrumentalisierung feministischer Begriffe wird beispielhaft die Sendung 'Die Milliardenbombe über die Bevölkerungsexplosion in Indien' (ZDF 1994) auf der Grundlage einer 20-seitigen kritischen Transkription detailiert auf ihre eurozentristischen rassistischen Klischees hin analysiert -
als pdf.


Nachhaltigkeit und westliche Weiße,
die den schwarzen Kindern, Jugendlichen und Frauen helfen,
damit sie wieder lachen können

(AutorInnen: U.Finkeldei/J.Djuren - Erstveröffentlichung - Reader: Nachhaltige Weltbilder, Hinter den Kulissen Nachhaltiger Entwicklung - Hannover 1998)
- Die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung mit Sitz in Hannover hat sich in der kurzen Zeit nach ihrer Gründung zu einer der im Bereich der Bevölkerungspolitik publizitätsträchtigsten Organisationen entwickelt. Um diese erfolgreiche Öffentlichkeitspolitik geht es in diesem Text. Eine Politik, die anknüpft an das Neusprech eines weichgespülten Konservatismus à la Geißler, Süßmuth und Töpfer und die Nachhaltigkeitsideologie. Die DSW ist dabei ein typisches Beispiel einer neuen Art regierungsnaher 'Nichtregierungsorganisationen' -
als html, als pdf und als odt-Version.


Muttermaschine - Muttertier - Naturrechtsideologie und § 218 -
(AutorInnen: U.Finkeldei/J.Djuren - Erstveröffentlichung - Internetpublikation - 1996)
- Analyse und Kritik des Bundesverfassungsgerichtsurteils zum § 218 1993 und der Stellungnahme der Parteien.
Die Begründung des Urteils des Bundesverfassungsgerichtes beruht auf der tradierten Ideologie der Entmenschlichung des Verhältnisses Mutter - Kind. Das Verhältnis Mutter Kind wird entweder als naturhaftes - Muttertier - oder als ein für den Erhalt des Staates (der Gesellschaft) funktional notwendiges - Muttermaschine - gefaßt .. -
als html, als pdf und als odt-Version.






Kurze Texte zur Kritik aktueller politischer Verhältnisse

Reader - Kurze Texte zur Kritik aktueller politischer Verhältnisse 2010 - 2014
- Reader mit allen im folgenden einzeln aufgeführten Texten zur Kritik aktueller politischer Verhältnisse -
als pdf (B6 für kleine Bildschirme) und als odt-Version.



Kinderpitzel im Wandel der Zeit
(AutorIn: J.Djuren - Erstveröffentlichung - Internetpublikation - 2010)
- Nachdem 2007 die Ministerin van der Leyen noch auf Grund des politischen Widerstandes die Verankerung des Einsatzes von Kinderspitzeln aufgeben mußte, ist dies nur drei Jahre später Alltagsrealität.
Der Text zieht die Linie zum Umgang mit IMK (IM-KandidatInnen) in der DDR.
Was ist in der Zukunft zu erwarten? -
als html, als odt-Version und als pdf.


Olestina - Traumpaar der Neuen Rechten
(AutorIn: J.Djuren - Überabeitete Version - Erstveröffentlichung - graswurzelrevolution 345 - Münster, Januar 2010)
- Die neue Familienministerin heißt Kristina Schröder (Geburtsname Köhler). Sie ist eine moderne Verkörperung der Stahlhelmfraktion in der CDU. Und ihr Mann Ole Schröder ist als Staatssekretär im Bundesinnenministerium ein typisches Beispiel der Verknüpfung politischer und wirtschaftlicher Interessen, ein Lobbyist des Finanzkapitals für Private-Public-Partnerships -
als html, als odt-Version und als pdf.


Die Privatisierung des Internet, Web 2.0, proprietäre Software & Politische Zensur
(AutorIn: J.Djuren - Überabeitete Version - Erstveröffentlichung - graswurzelrevolution 349 - Münster, Mai 2010)
- Im Internet übernehmen zunehmend eine kleine Gruppe von Konzernen die Kontrolle. Sie bestimmen nicht nur mit welchen technisschen Mitteln gearbeitet wird sondern nehmen auch immer stärker Einfluß auf die Inhalte. Die Entwicklung, die das Internet mit technischem Umfeld zur Zeit mit Facebook, Apple, Google & Co. nimmt, ist aber nicht alternativlos -
als html, als odt-Version und als pdf.


Datenschreine - Facebook, Google & Co - und der Glaube an die Berechenbarkeit der Menschen
(AutorIn: J.Djuren - Überabeitete Version - Erstveröffentlichung - graswurzelrevolution 397 - Münster, März 2015)
- - Nicht die Datensammlungen sind das Problem sondern der Glaube der Menschen daran, dass diese Daten Relevantes über ein Subjekt aussagen und der Glaube, dass die Menschen auf Grund der Daten berechenbar werden -
als html, als odt-Version und als pdf.


Erinnerungswürdig! - Die "Erfolge" der rot-grünen Bundesregierung 1998 - 2005
(AutorIn: J.Djuren - Erstveröffentlichung - graswurzelrevolution 380 - Münster, 2013)
- Die Auswirkungen der Politik der rot-grünen Bundesregierung für linke Basisbewegungen waren fatal. Die Zerstörung politischer Strukturen und der von Joschka Fischer und Gerhard Schröder betriebene Rechtsruck der Republik wirken bis heute fort -
als html, als odt-Version und als pdf.


Warum ein Prostitutionsverbot die Menschenwürde mißachtet
(AutorIn: J.Djuren - Erstveröffentlichung - graswurzelrevolution ??? - Münster, 2014)
- 'Ich halte nichts von ihrer Art, Sexualität zu leben und doch würde ich für ihre Freiheit, sie zu leben, kämpfen!' Die Grundlage aller Freiheit ist die Freiheit körperlicher Selbstbestimmung. Alle anderen Freiheiten setzen diese Freiheit voraus. -
als html, als odt-Version und als pdf.











Erstausgabe 2001
Anarchistische Texte für das 21. Jahrhundert
HerausgeberInnengemeinschaft
Paula & Karla Irrliche
Seit 2001



Seitenanfang

Politische Kritik des 'Privaten'











Copyright für alle hier publizierten Texte von Jörg Djuren: CC BY SA


Alle auf diesen Seiten publizierten Texte von Jörg Djuren sind auf Dauer auch über den Tod des Autors hinaus vom UrheberInnenrecht freigestellt, dies gilt für alle NutzerInnen, die auch ihre Folgeprodukte wieder vom UrheberInnenrecht freistellen - CC BY SA -. Insbesondere sind Verwertungen durch 'sogenannte' Verwertungsgesellschaften (VG-Wort/GEMA/usw.) diesen ausdrücklich und dauerhaft untersagt. Es dürfen keine zusätzlichen Klauseln oder technische Verfahren eingesetzt werden, die irgendetwas unterbinden, was die Lizenz erlaubt - Eigentum ist Diebstahl.<
Die Weiterverbreitung, Nutzung und Spiegelung der Texte ist ausdrücklich erwünscht.



Impressum: Paula & Karla Irrliche







Zuletzt aktualisiert 30.10.14



Politische Kritik. Texte über; - privat politisch Politik Theater Widerstand Alternativen Radikal Anarchie anarchistisch Anarchismus Pazifismus Antimilitarismus Feminismus Antisexismus antisexistisch Antirassismus Antikapitalismus Kapitalismus Kritik MIG Terrorist Terrorismus Feministische Theorie
































Das Politische ist Privat - zur politischen Kritik des 'Privaten'


Da das Private politisch ist, muß die private Kritik politisch begriffen werden.

Das bekannteste Beispiel des Zusammenhanges von Politisch und Privat ist das Putzen des Klos. Das Kloputzen, als politischer Akt, muß durch die politische Kritik sowohl im Rahmen des Kampfes gegen patriarchale Herrschaftsverhältnisse, als auch im Kontext des Klassenkampfes, analysiert werden.
Das Klo kann dabei in der Kritik der Politischen Verhältnisse geradezu exemplarisch als Kreuzungspunkt dieser beiden Ausbeutungsverhältnisse begriffen werden.

Die Agenturen der kapitalistischen und patriarchalen Herrschaft haben für die in diesem Kreuzungspunkt der politischen Unterdrückungsverhältnisse stehenden Arbeiterinnen den Begriff Putzfrau bzw. Klofrau geprägt.
Für die politische Kritik steht dieser Begriff geradezu paradigmatisch für die doppelte Knechtung der weiblichen Proletarierin.
Nicht nur Unternehmen sondern auch die burgeoise Klasse privat halten sich hier in prekären Arbeitsverhältnissen abhängig Beschäftigte um die eigene Pisse wegwischen zu lassen.
Dabei wird in der politisch kritischen Analyse ersichtlich, daß die doppelte Unterdrückung als Proletarierin und Frau benutzt wird, um den Lohn und, in neuen prekären Selbstständigkeiten und geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen, auch die Sozialversicherungskosten auf ein Minimum zu reduzieren.
In der politischen Kritik der Arbeitsverhältnisse, der mit dem Putzen der Klos beschäftigten Proletarierin, wird deutlich, daß sie, durch die sozial nur unzureichend abgesicherte Arbeitsverhältnisse, in die Abhängigkeit einer Versorgungsbeziehung mit einem Mann gedrängt wird. Damit zeigt die politische Kritik an diesem Beispiel auf, wie patriarchale Vorteilsnahmen und Klassenherrschaft Hand in Hand gehen.
Der proletarische Mann profitiert dadurch, daß die Proletarierin in eine abhängige Versorgungsbeziehung mit ihm gedrängt wird, da ihr als Putzfrau eine eigenständige ausreichende soziale Absicherung verwährt bleibt. Die Burgeoisie wiederum profitiert von diesem patriarchalem Abhängigkeitsverhältnis, da es das Drücken des Lohns unter das Niveau der Kosten der Reproduktion der Arbeitskraft der Proletarierin erlaubt.

Die aktuelle politische Kritik weist darauf hin, daß es in der neoliberalen Postmoderne zu einer zweifachen Modernisierung dieses Ausbeutungsverhältnisses kommt.

Ein Punkt dieser Modernisierung liegt in der Umverpackung dieses klassischen Ausbeutungsverhältnisses. Die kritisch politische Analyse deckt sehr schnell auf, daß der Modernisierung der Bezeichnungspraxis, als Putzkraft, und der symbolischen Aufwertung des Kloputzens hin zu einer 'modernen' Dienstleistung keine reale Verbesserung der Situation der ausgebeuteten Proletarierin entspricht. Die Aufwertung macht es aber auch den neuen grünen burgeoisen Mittelschichten möglich von diesem Ausbeutungsverhältnis zu profitieren und dabei die bekannte politische Kritik der Vergangenheit als überholt zu verwerfen. Dies geht soweit, daß diese Form der Organisation des Kloputzens sogar als Akt der Befreiung verkauft wird, da erstens, die 'Haus'frau vom Kloputzen entlastet würde und einer höherwertigen Arbeit nachgehen könne, und, zweitens, die Putzkraft als Frau die Möglichkeit erhielte sich Geld hinzuzuverdienen.

Auch hier kommt es wieder, wie die politische Kritik aufzeigt, zu einer doppelten Verstärkung der Herrschaftsverhältnisse.

Erstens wird die patriarchale und kapitalistische Unterdrückung der ausgebeuteten Proletarierin neu legitimiert, und, zweitens wird durch den politisch kritischen Blick deutlich, daß die Aufgabenzuweisung innerhalb der burgeoisen Familie, die Kloputzen zur Frauensache erklärt, wieder als patriarchale Wahrheit reintronisiert wird. Dies geht, der politischen Kritik folgend, soweit, daß der Verdienst der burgeoisen Hausfrau gegengerechnet wird gegen den Verdienst der Putzfrau und nur der darüber hinausgehende Erlös der Erwerbsarbeit der burgeoisen Frau als Realeinnahme angesehen wird. Die politische Kritik weist darauf hin, daß dies bedeutet, daß das Kloputzen wieder in klassisch patriarchaler Setzung als Frauensache definiert wird. Die burgeoise 'Haus'frau ist in den neuen grünen Mittelschichten nur insofern berechtigt sich dieser Tätigkeit zu entziehen, falls sie von ihrem Einkommen für Ersatz sorgt.

Die zweite Modernisierung, die die politische Kritik benennt, liegt in der Umstrukturierung der Arbeitsverhältnisse der kloputzenden Proletarierin. Die politische Kritik entlarvt die neue Selbstständigkeit, das scheinbare Unternehmerinnentum der kloputzenden Proletarierin, als neue Form eines ungesicherten Arbeitsverhältnisses mit Ausschluß des Streikrechtes. Die kloputzende 'Ich-Unternehmerin' ist real eine weisungsgebundene Beschäftigte, der die in Jahrhunderten erkämpften ArbeitenehmerInnenrechte vorenthalten werden.

Die 'private' Kritik; "Du hast das Klo nicht geputzt", und die Ignoranz der Männer mit der diese weiterhin im Stehen pinkeln ist, wie die politische Kritik angewandt auf diese Auseinandersetzung zeigt, zutiefst politisch.
Aus der politischen Kritik der privaten Verhältnisse in diesem Schnittpunkt von Sexismus und Kapitalismus führt die Analyse direkt zur Kritik der aufgeführten komplexen politischen Zusammenhänge.

Die politische Kritik zeigt auf; Stehpinkelnde Männer sind die Agenten eines sexistisch strukturierten Kapitalismus und als solche zu bekämpfen.

Es ist an der Zeit von der politischen Kritik zur Kritik der Politischen Verhältnisse überzugehen!


Anna Irrliche, 2008




PS: Dies ist sprachlich eine Satire inhaltlich ist es leider keine Satire!